Hämostaseologie 2014  – Programm
Druckdatum: 14.12.2017

Programm

 

09.00 – 09.05

Begrüßung
C. Burstein (Rostock)


Sitzung I
Diagnostik und Therapie der Venenthrombose/Lungenembolie – Diskussion der aktuellen Leitlinien

Vorsitz: Dr. Beate Krammer Steiner (Rostock)

09.05 – 09.30

Therapie tiefer Venenthrombosen und Lungenembolie
U. Hoffmann (München)

 

09.30 – 09.55

Behandlung oberflächlicher Venenthrombosen
V. Harder (Rostock)

 

09.55 – 10.20

Updates zu Blutungskomplikationen bei Antikoagulantien – Stellenwert der Antidote
A. Greinacher (Greifswald)

 

10.20 – 10.35    Diskussion

 

10.35 – 10.50    Kaffeepause in der Industrieausstellung


Sitzung II
Besondere klinische Situationen im Gerinnungsmanagement

Vorsitz: Prof. Dr. Andreas Greinacher (Greifswald)

10.50 – 11.15

Antikoagulation bei onkologischen Erkrankungen
F. Breywisch (Potsdam)

 

11.15 – 11.40

Seltene hämatologische Risikofaktoren für Thrombosen : JAK-2, PNH
B. Krammer-Steiner (Rostock)


11.40 – 12.05

Management in perioperativen Situationen – Bridging-Konzepte bei Thrombozytenfunktionshemmern
T. Thiele (Greifswald)


12.05 – 12.20    Diskussion


12.20 – 13.30    Mittagspause in der Industrieausstellung


Sitzung III
Thrombophilie – aktuelle Aspekte aus heutiger Sicht
Vorsitz: Prof. Dr. Volker Kiefel (Rostock)


13.30 – 13.55

Neue Erkenntnisse über FXII und Möglichkeiten der Blockade der Kontaktaktivierung zur sicheren Antikoagulation
T. Renne (Hamburg)

 

13.55 – 14.20

Thrombophiliediagnostik aus heutiger Sicht
C. Burstein (Rostock)

 

14.20 – 14.45

Bewertung des Thromboserisikos bei hormoneller Kontrazeption und Schwangerschaft
M. Bolz (Rostock)

 

14.45 – 15.00    Diskussion

 

15.00    Verabschiedung & Ende des Symposiums